Kyo­cera KX Trei­ber

Startseite/Kyo­cera KX Trei­ber
Kyo­cera KX Trei­ber 2016-12-30T10:48:46+00:00

Kyo­cera KX-Trei­ber

Der KYOCERA KX-Trei­ber infor­miert Benut­zer aktu­ell und gezielt über den Sta­tus des gewähl­ten Dru­ckers oder MFP. So kann auf Toner- oder Papier­man­gel direkt reagiert wer­den, bevor ein Druck­auf­trag abge­schickt wird. Zudem erlaubt der KX-Trei­ber Sta­tus­mo­ni­tor optio­nal die beque­me Dru­cker­kon­fi­gu­ra­ti­on vom lokal ange­schlos­se­nen PC aus.

Die ein­heit­li­che Bedie­nung des KX-Trei­bers für alle KYOCERA Sys­te­me, unab­hän­gig vom Win­dows Betriebs­sys­tem, erleich­tert dem Anwen­der die Nut­zung der viel­fäl­ti­gen Funk­tio­nen.

Smart Duplex: Ermög­licht intel­li­gen­tes Duplex-Dru­cken. Der Trei­ber erkennt auto­ma­ti­sch, wenn die letz­te Sei­te des Ori­gi­nals nicht bedruckt ist und somit beim letz­ten Blatt ein ein­sei­ti­ger Druck aus­reicht. Dadurch kann die Druck­zeit ver­kürzt wer­den. Auch die Belas­tung der Duple­xein­heit wird redu­ziert.
Der Aus­druck von lee­ren (Zwi­schen-) Sei­ten wird unter­drückt. Die Zeit für den Druck sowie der Ver­brauch von Papier kann dadurch ver­rin­gert wer­den.
Die neue Far­bop­ti­mie­rung ermög­li­ch die genaue indi­vi­du­el­le Ein­stel­lung ein­zel­ner Farb­tö­ne. Anstel­le einer gene­rel­len Farb­kor­rek­tur für ein gesam­tes Bild, wer­den die Pixel in der benut­zer­de­fi­nier­ten Umge­bung des Farb­wer­tes oder Farb­raums ange­passt. In jedem Ein­stel­lungs­pro­fil kön­nen bis zu 10 zusätz­li­che Far­ben defi­niert wer­den.

Wei­te­re Optio­nen
•Hin­zu­fü­gen eines Stell­wer­tes inner­halb eines defi­nier­ten RGB-Farb­rau­mes.
•Aus­wahl von zwei aus drei Para­me­tern für die Far­ban­pas­sung (Farb­ton, Hel­lig­keit, Sät­ti­gung).
•Die Optio­nen für “Farb­wie­der­ga­be” sind unter dem Rei­ter “Bild­be­ar­bei­tung” des Trei­bers zu fin­den.

Mit dem Sta­tus­mo­ni­tor des KYOCERA KX-Trei­bers sind Sie stets bes­tens über den aktu­el­len Sta­tus Ihres Dru­ckers infor­miert. Einen etwai­gen Toner- oder Papier­man­gel stel­len Sie bereits fest, bevor Sie Ihren Druck­auf­trag abschi­cken und kön­nen recht­zei­tig dar­auf reagie­ren – damit ist ein rei­bungs­lo­ser Arbeits­ab­lauf garan­tiert.
Der pri­va­te Druck ermög­licht das Frei­ge­ben eines Druck­auf­trags nach Ein­ga­be eines PIN-Codes über das Bedien­feld. Der PIN wird im Dru­cker­trei­ber fest­ge­legt. Der pri­va­te Druck­auf­trag gewähr­leis­tet die Ver­trau­lich­keit der Druck­da­ten, denn der Aus­druck erfolgt erst nach Ein­ga­be des PINs am Bedien­feld der TAS­Kal­fa. Nach dem Druck wer­den die Daten wie­der von der Fest­plat­te gelöscht.
Das Sicher­heits­was­ser­zei­chen ist ein Plug-in zum Dru­cken eines nahe­zu unsicht­ba­ren Bilds oder Texts vor einem Hin­ter­grund­mus­ter. Das Sicher­heits­was­ser­zei­chen wird nur dann sicht­bar, wenn die gedruck­te Sei­te foto­ko­piert wird. Dadurch kön­nen gedruck­te Sei­ten iden­ti­fi­ziert wer­den, die nicht foto­ko­piert wer­den sol­len, oder es kann zwi­schen Ori­gi­nal­dru­cken und Foto­ko­pi­en unter­schie­den wer­den. Es sind sechs Stan­dard-Sicher­heits­was­ser­zei­chen als Text oder Bild ver­füg­bar und Sie kön­nen benut­zer­de­fi­nier­te Tex­te für Sicher­heits­was­ser­zei­chen erstel­len.
Sie kön­nen Dru­cker­trei­ber­ein­stel­lun­gen als Pro­fil spei­chern. In den Kar­tei­kar­ten Schnell­druck sowie den wei­te­ren Kar­tei­kar­ten der Druck­ein­stel­lun­gen kön­nen Sie meh­re­re Optio­nen aus­wäh­len, in einem Pro­fil spei­chern und alle Optio­nen gleich­zei­tig ver­wen­den, wenn Sie das Pro­fil anwen­den. Sie kön­nen die­ses Pro­fil anschlie­ßend ver­wen­den, um den glei­chen Druck­auf­trags­typ erneut zu dru­cken, ohne die Ein­stel­lun­gen erneut aus­wäh­len zu müs­sen.
Mit Eco­Print wer­den Text und Gra­fi­ken im Druck­auf­trag hel­ler gedruckt. Bei Ver­wen­dung von Eco­Print wird die Druck­ge­schwin­dig­keit nicht erhöht. 
Mit dem Out­put Manage­ment im KX Trei­ber ganz ein­fach
Druck­auf­trag als PDF oder Aus­druck oder PDF und Aus­druck erzeu­gen oder spei­chern.